BiogasRepowering by BIGATEC Mehr Leistung durch Innovation
BiogasRepowering by BIGATECMehr Leistung durch Innovation

Biologische Substrataufbereitung durch Hydrolyse

Schnellere Umsetzung durch Vorverdauung!

Die Vergärung der Substrate verläuft in mehreren Stufen und durch verschiedene Arten von Bakterien ab, die zum Teil sehr unterschiedliche Lebensbedingungen fordern. Die für die erste Stufe, die Hydrolyse, verantwortlichen Bakterien bevorzugen mit einem pH-Wert von ca. 5 ein saureres Milieu als die Methanbakterien mit einem pH-Wert von 7 bis 8. Außerdem ist die hydrolytische Aktivität in einem aeroben System (bei Luft-Sauerstoffzugabe) um ein vielfaches größer als in einem anaeroben System. Deshalb ist es nicht möglich in einem Fermenter für die verschiedenen Bakterienarten optimale Lebensbedingungen bereitzustellen, sondern es kann nur eine Kompromisslösung vorgehalten werden. Wenn die Hydrolyse in einem separaten Behälter stattfindet, hat man dieses Problem nicht. Die Hydrolysebakterien arbeiten in ihrem optimalen Milieu effizienter, und sind in der Lage auch schwer vergärbare und faserige Substrate für die Methanbakterien aufzubereiten. Damit trägt eine vorgeschaltete Hydrolyse auch zur Stabilisierung des Fermentationsprozesses bei. Eine solche Hydrolyse hat im Wesentlichen drei Effekte:

  1. Durch den Aufschluss der Substrate wird die benötigte Verweilzeit im Fermenter erheblich reduziert. Auch für Substrate, die unter Standardbedingungen nur sehr langsam umgesetzt weren, reduziert sich die Verweilzeit auf 20 Tage bis maximal 25 Tage.
  2. Es können auch Stroh und strohartige Substrate zum Einsatz kommen, die in „Standardsystemen“ keinen nennenswerten Gasertrag bringen.
  3. In einer aeroben Hydrolyse im sauren Bereich wird weder Methan noch Schwefelwasserstoff gebildet. Es entsteht im Wesentlichen CO2. Durch diese Auslagerung der CO2-Produktion steigt der Methangehalt des im Fermenter gebildeten Biogases, und damit der Wirkungsgrad des BHKW.
Avantec Hydrolyse

Die Verweilzeit der Gärsubstrate in einem Hydrolysebehälter beträgt, je nach System und Substrat, nur wenige Stunden bis maximal zwei Tage.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© REPOWER-BIOGAS by BIGATEC

Hier finden Sie uns

BIGATEC

Ingenieurbüro für Bioenergie

Schlehenweg 1
47665 Sonsbeck

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+ 49 (0) 2801 370 99 55

+49 (0) 163 - 790 10 50

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Bürozeiten

Wir sind montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr für Sie da!